Essen mit Freunden

Der Tag danach ist wie aus Watte. Die Muskeln neigen zum Krampf und die Kehle bleibt trocken, trotz des ganzen Wassers. Die Spülmaschine steigt in der Wertschätzung, Pfannen, Töpfe und Gläser vereint im Berg aus Schaum und Fett Entferner. Reste warten auf dem Kochfeld auf Hunger. Volle Taschen mit leeren Flaschen.
Geredet und diskutiert, zwischendurch das Essen für die Kinder und die Vorspeise zu lange im Ofen. Die Keulen werden nicht braun, dafür die Decke vom Espresso. Zu viel Rum der brennt auf dem Nachtisch: alles ausgezeichnet!
Im Flur beim gehen ein neues Thema, komm ein Absacken noch und spät dann in einen kurzen Schlaf.
Der Tag schleicht dahin und wird selbst schon wieder müde.
Es war schön, gern bald wieder!