Gewohnheiten sind gefährlich

Bei Fledermäusen sind immer die gleichen Flugwege ein Zeichen für mangelnde Anpassung, damit gefährlich, wenn plötzlich ein Hochhaus im Weg steht. Politikerfahrzeugkolonnen nehmen immer andere Weg, jedenfalls lese ich das bei Schätzing, sonst auch gefährlich.
Wir stehen auch jeden Morgen früh auf, auch gefährlich, weil zu früh!

Die Gabe der Kommunikation ist noch nicht entfaltet, der Austausch von Informationen ist sehr reduziert und erfordert auf der Gegenseite die ebenfalls noch im Traum befindlichen Applikationsfähigkeiten des Geistes. Kurze Bruchstücke, die den Alltag regeln sollen. Die Kommunikation bricht sich durch die Morgensituation…
„Wenn ich eine Stunde länger schlafen könnte, wäre ich ein anderer Mensch.“ Ja, denk ich mir, vielleicht wäre es dann anders.
Die Morgen-Dämmerung am Wochenende kann für mich die schönste Zeit des anbrechenden Tages sein. Der andere Teil der Familie drehet sich nochmal unter der Decke auf die andere Seite, ich schalte die Espressomaschine an. Lesen, Kaffee, Bass: bis halb zehn nicht mehr oder weniger. Ein begrenzter eigenverantwortlicher Kosmos, herrlich entspannt.
Ist es wirklich besser, wenn wir den geregelten Tag dem Sonnen-Tag anpassen? Schule beginnt 9 Uhr, Geschäfte schließen eine Stunde später, Tagesschau um neun. Mehr schlafen wir dann auch nicht, aber die Sonne ist schon ein Stück weiter… keine Ahnung. Ich trink meinen Kaffee aus und gehe zur Arbeit, es dämmert noch.

schreib mir oder verteil es:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Twitter
Whatsapp

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .