wenn es kalt wird da draußen

Oh ja, die Zeit wird dunkler. Das Licht wird weniger auf unserem Punkt der Kugel. Noch erträglich, kurz vor Weihnachten kriecht die Sonne in Island nur vier Stunden über den Horizont. Da sind wir mal wieder auf der begünstigten Seite des Seins. Wir haben sowieso Glück mit unserer Position zwischen den Breiten und Längengraden. Es gibt genug Wasser, die Vegetation ist bunt gemischt, die Temperaturen im Wohlfühlbereich. Wenn uns irgendwas nicht genehm ist, wird es ausgetauscht oder verändert –  gemanagt. Schauen wir auch auf Menschen, die ihr Leben nicht laufen optimieren und managen wollen oder können. Manche sind am Rand der Lebenswelt sichtbar.

schreib mir oder verteil es:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Twitter
Whatsapp

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .